Ein herrlicher Tag für die Feldarbeit

Bei schönstem Wetter haben wir mit der Ackerbohnenaussaat begonnen.

Im letzten Jahr konnten wir die Ackerbohnen schon Ende Februar in die Erde bringen. Aber wichtiger als der Aussaatzeitpunkt ist das sogenannte Saatbett. Das beschreibt den zur Saat vorbereiteten Ackerboden. Nicht zu nass und nicht zu trocken haben wir mithilfe des Frontpackers und der Kreiselegge ein schönes krümeliges Saatbett erzeugt. Da die einzelnen Bohnen relativ groß sind, benötigen sie zum Keimen viel Wasser. Sie liegen jetzt in ca. 9 cm Tiefe im Boden, damit ihnen das Wasser nicht ausgeht.

„farming is lifestyle“